HISTORISCH




1971 gründet Michel Phely OTICO im Herzen der Brie.

Dieser vom Land stammende Mann, der eng mit seiner Region und den Menschen, die sie bewirtschaften, verbunden ist, beginnt das Abenteuer des Unternehmertums als er feststellt, dass die Landwirte über keine speziell für ihre Geräte angepasste Ausstattung verfügen.

Als aufmerksamer Beobachter, Michel Phely entwickelt die Firma weiter, indem er den Anforderungen seiner treuen Kunden Rechnung trägt und sich an die Marktänderungen und die  technologischen Innovationen in der Reifenindustrie anpasst.




So hat sich OTICO aus dem reinen Reifenvertrieb zunächst mit der  Rundumerneuerung von Reifen für Lastwagen, Landmaschinen und Flugzeuge diversifiziert und späterseine eigene Produktionsanlage in Frankreich aufgebaut.


Es ist Olivier Phely, der älteste Sohn von Michel, der die Firma seit 1985 durch das Hinterlegen von exklusiven Patenten für Reifen, Räder und Walzen mit halb Hohlkammer Struktur ins 21. Jahrhundert führt.






Dieser französische Familienbetrieb, der heute in 46 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten ist, bleibt den Werten seines Gründers treu: Kundennähe, Innovation, Ethik und Exzellenz.


Finden Sie heraus, warum die Expertise von OTICO auf dem Gebiet der ‚rollenden selbstreinigenden und agronomischen Lösungen‘ heute von Landmaschinenherstellern weltweit anerkannt wird



1971

GRÜNDUNG DES UNTERNEHMENS

Dank seiner Erfahrung im Bereich der Reifen für landwirtschaftlichen Einsatz, gründet Michel Phély die Firma OTICO, ein Handels- und Dienstleistungsunternehmen für Reifen.
Büros und Hauptsitz befinden sich in Provins.

1980

ÜBERGANG ZUR INDUSTRIELLEN PRODUKTIONSWEISE

OTICO zieht in die aktuelle Anlage in Chalmaison und beginnt als Recyclingpionier mit der Runderneuerung von Reifen von Lkw und später aus der Landwirtschaft.

DIVERSIFIZIERUNG IN DER FLACHSINDUSTRIE

Außerdem diversifiziert sich die Firma durch den Zukauf einer Produktionswerkstatt für Raufriemen für die Flachsindustrie.

1983

START DER AKTIVITÄT DER RUNDERNEUERUNG VON FLUGZEUGREIFEN

Erste Partnerschaften mit Herstellern von Landwirtschaftsmaschinen, um die Ausrüstungen mit Bodenkontakt für landwirtschaftliche Kipper zu optimieren.

1984

OLIVIER PHELY TRITT IN DIE FIRMA EIN

1985

ANFÄNGE DER MARKE OTIFLEX

Olivier Phély übernimmt die technische Leitung von OTICO und erfindet unter dem Markenamen OTIFLEX die Herstellung von Walkreifen für Hack- und Sähmaschinen für RIBOULEAU-MONOSEM.

1986

ANFÄNGE DER MARKE TERRAFLEX

OTICO setzt seine Innovationen fort und bringt seine erste Palette von TERRAFLEX-Gummiraupen für seinen Kunden PONCIN auf den Markt.

1990

ENTWICKLUNG UND HERSTELLUNG DER ERSTEN WALZEN MIT WALKREIFEN

1993

ENTWICKLUNG UND HERSTELLUNG DES ERSTEN RAUPENSYSTEMS MIT POSITIVEM ANTRIEB.

1995

Erwerb des deutschen Konkurrenten FARMFLEX, einer Marke der CONTINENTAL-Gruppe, die als Walkreifenmarke von OTICO aufgebaut wird.

1998

OLIVIER PHÉLY WIRD PRÄSIDENT VON OTICO

und setzt den Ausbau des Unternehmens mit einer Diversifizierung der semipneumatischen Walzen und der gesamten FARMFLEX-Palette, aber auch durch Modernisierungen und die Steigerung der Produktionskapazität der Fabrik weiter fort.

2007

OTICO EROBERT NEUE MÄRKTE

in Nordamerika, Russland und der Ukraine.

2008

ERÖFFNUNG EINER 2. EXTRUSIONSLINIE

und eines neuen Parks mit 50 Spritzgusspressen und Formen. Einrichtung des 1. Prüfstands für Räder und Walzen.

ERÖFFNUNG EINER NEUEN WERKSTATT ZUR RÄDERMONTAGE

mit einer Kapazität von 10 bis 15.000 Rädern pro Woche.

2010

ROBOTISIERUNG

Einrichtung der 1. automatisierten Linie zur Herstellung von Farmflex®-Walkreifen.

OTICO LÄSST SICH IN SÜDAFRIKA NIEDER.

2014

KAUF EINER NEUEN ANLAGE IN DER NÄHE VON PROVINS,

für die Aktivität Räder / neue und runderneuerte Reifen:  20.000 m², davon 5500 m² überdachtes Lager und Werkstatt.

ERÖFFNUNG EINER NEUEN WERKSTATT ZUR WALZENMONTAGE

2015

ERÖFFNUNG DER ZWEITEN AUTOMATISIERTEN 
EXTRUSIONSLINIE.

ERÖFFNUNG EINES NEUEN LAGERS

zur Lagerung von Rohmaterial und Komponenten: 700 m² groß und 9 m hoch.

2016

ERÖFFNUNG DER DRITTEN,
MIT 3 ROBOTERN AUSGESTATTETEN EXTRUSIONSLINIE.

OTICO FEIERT SEIN 45-JÄHRIGES JUBILÄUM!